• Startseite
  • News
  • ***** Corona Newsticker für unsere Schule - Alle Ereignisse immer aktuell hier *****

***** Corona Newsticker für unsere Schule - Alle Ereignisse immer aktuell hier *****

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
mit diesem Newsticker möchten wir Sie regelmäßig und aktuell über Neuigkeiten in der Schule informieren, die zum Beispiel Unterrichtsausfall oder andere Maßnahmen hinsichtlich Corona betreffen.
Ihre Schulleitung
 

*************** Fr. 23.10.2020 **************

 Mitteilung für den Standort Nümbrecht:

Wegen eines Wasserschadens im Kiosk der Mensa müssen Kiosk und Essensausgabe im Schulzentrum leider ab dem Schulstart bis einschließlich Mittwoch, den 28.10.2020 geschlossen bleiben.

Geben Sie daher Ihren Kindern an diesen Tagen ausreichend Verpflegung mit in die Schule.

Ihre Schulleitung

******************************************


********** Do., 22.10.2020 ***********

Das Schulministerium informiert (Auszug)

Anlässlich des aktuellen und beschleunigten Infektionsgeschehens knüpft Nordrhein-Westfalen weitgehend wieder an die bewährten Regelungen der Zeit unmittelbar nach den Sommerferien an. Das bedeutet für den Schulbetrieb nach den Herbstferien: 

  • Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände müssen alle Schülerinnen und Schüler eine Mund-Nase-Bedeckung tragen; dies gilt für alle Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 5 auch wieder im Unterricht und an ihrem Sitzplatz.

Die vollständigen Informationen des Schulministeriums rund um den Unterricht unter Corona Bedingungen finden Sie auch unterwww.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/angepasster-schulbetrieb-corona-zeiten

 

Liebe Eltern, 

im Sinne des Infektionsschutzes bitten wir Sie eindringlich, Ihre Kinder bei der Einhaltung der Hygieneregeln und insbesondere durch Hinweis auf das Tragen der Mund-Nase-Bedeckung zu unterstützen, damit wir möglichst ohne größere Ausfälle den Schulbetrieb an unserer Schule aufrecht erhalten können. In der Zeit bis zu den Herbstferien haben wir dies ja nun mit gemeinsamer Anstrengung aller Beteiligten gut bewältigen können, und sollten weiterhin alles dafür tun, dies auch für die bevorstehende Vorweihnachtszeit so umzusetzen. An unserer Schule arbeiten wir auch weiterhin daran, die Möglichkeiten und Konzepte für eventuell notwendigen Distanzunterricht mediengestützt kontinuierlich zu verbessern. Genau hierzu dient auch unser in Kürze bevorstehender pädagogischer Tag am Mittwoch, den 04.11.2020, an dem die Schüler*innen keinen Unterricht haben. 

Noch ein Hinweis: Da wir in den kommenden Wochen auch bei kaltem Wetter die Klassenräume regelmäßig alle 20 Minuten lüften werden, sollten die Schüler*innen entsprechend warme Kleidung anziehen.

Bleiben Sie alle gesund!

Ihre Sekundarschule Nümbrecht Ruppichteroth 

****************************************

 

********** Mo., 06.10.2020 ***********

Seitens der Gemeinde Nümbrecht wurde uns folgende Allgemeinverfügung übermittelt. Wir werden hiermit gebeten, in der aktuellen Woche vor den Herbstferien auf Grund der hohen Infektionszahlen im Kreis folgende Regelung einzuhalten:

  1. Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften an weiterführenden Schulen wird dringlich empfohlen, auch im Unterrichtsraum grundsätzlich eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

Ich möchte diese Empfehlung an Sie als Eltern weitergeben und bitte Sie, dies mit Ihren Kindern zu besprechen. 

Eine Verpflichtung zum Tragen der Mund-Nase Bedeckung am festen Sitzplatz ist hiermit nicht verbunden, jedoch diedringende Empfehlung.

Vielen Dank für Ihre Mitwirkung

 

********** Fr., 18.09.2020 ***********

Nach nun erfolgter Meldung des Gesundheitsamtes ist nach der erfolgten Testung kein weiterer positiver Fall mehr an unserer Schule aufgetreten.

Die Quarantäne für die betroffenen Lehrkräfte sowie dieKlassen 5d, 7e, 7 SoWi Kurs, 9d, 9e besteht wie vom Gesundheitsamt verfügt weiter bis einschließlich Fr. 25.09.2020.

Für die Klasse 7d findet am Montag, den 21.09.2020aufgrund von Personalmangel kein Unterricht statt.

 
***** 15.09.2020 - 11.25 Uhr *****
Testung der Betroffenen - Unterrichtsschluss Mittwoch (16.09.) am Standort Ruppichteroth
 
Der Unterricht für den Standort Ruppichteroth wird am Mittwoch, den 16.09.2020 bereits um 12:30 Uhr beendet, da im Anschluss die Testung der betroffenen Gruppen auf dem Schulhof erfolgt. Die Briefe mit den weiteren Informationen sind fertiggestellt und werden allen betroffenen Familien über das Ordnungsamt zugestellt. Dort ist auch der genaue Testzeitpunkt für Ihr Kind vermerkt.
 
 
***** 14.09.2020 - 16.00 Uhr *****
Mitteilung für die Eltern zur Situation in Ruppichteroth
 
am Standort Ruppichteroth wurde eine Praktikantin positiv auf Cov-19 getestet worden. Informationen hierzu hatten Sie bereits Gestern erhalten. Am heutigen Tag hat daher am Standort Ruppichteroth kein Unterricht, und am Standort Nümbrecht Unterricht mit Einschränkungen stattgefunden. In den nächsten Tagen befinden sich aus präventiven Infektionsschutzgründen 8 Lehrkräfte in Quarantäne und können daher nicht Vor Ort unterrichten. 
Folgende Klassen am Standort Ruppichteroth befinden sich ebenfalls aus präventiven Gründen in Quarantäne und dürfen nicht zum Unterricht in der Schule erscheinen: 5d, 7e, 9d, 9e, SoWi Kurs 7.
Alle Schüler*innen dieser Klassen des Standortes Ruppichteroth werden am Mittwoch durch das Gesundheitsamt des Rhein Sieg Kreises getestet. Nach heutigem Stand findet der Unterricht an beiden Standorten für alle übrigen Klassen mit kleinen Einschränkungen statt.
Wir werden Sie hier im Newsticker täglich zum aktuellen Stand auf dem Laufenden halten. Schauen Sie daher ab 18 Uhr immer noch einmal hier nach.
Für die Lerngruppen in der Quarantäne werden in Kürze Aufgaben für das "Distanzlernen" (Lernen zu Hause) über die Moodle Plattform zur Verfügung gestellt.
 
Für Rückfragen hierzu stehen wir gerne zur Verfügung
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Müller

***** 13.09.2020 - 22.00 Uhr *****
Wichtige Mitteilung für die Eltern der Schüler*innen in Ruppichteroth
 
Heute Abend erreicht uns leider die Nachricht über eine Cov-19 positiv getestete Praktikantin am Standort Ruppichteroth. Nun müssen aus Gesundheitsschutzgründen und zur Unterbrechung von möglichen Infektionsketten zunächst alle direkten Kontaktpersonen aus dem Lehrerkollegium getestet werden und dürfen nicht unterrichten bis das Ergebnis bekannt ist. Hierdurch bedingt muss zumindest Morgen, am Montag den 14.09.2020 muss der Unterricht am STANDORT Ruppichteroth vollständig ausfallen!!! Die Schüler*innen werden auf direktem Weg wieder nach Hause entlassen, wenn bei Ihnen jemand zu Hause ist. Wenn Sie dies vor dem Schulstart noch lesen, schicken Sie Ihre Kinder Morgen bitte nicht in die Schule.
 
Informieren Sie sich am Abend des Montages 14.09.2020 hier nochmals darüber, ob und wie der Unterricht am Dienstag stattfindet. Das Gesundheitsamt wird im Laufe des morgigen Tages die Lage analysieren und wir werden die weitere Entscheidung hier bekanntgeben.
 
Vielen Dank für Ihre Mithilfe!
Ihre Schulleitung
Helmut Müller
 
***** 11.09.2020 - 15.00 Uhr *****
 
Sport Unterricht:
In unserer Schulpflegschaftssitzung vom Mittwoch 9.9.2020 war der Sportunterricht unter den aktuellen Bedingungen das Thema, welches viele Eltern trotz auch dort anerkannter guter Vorbereitung durch die Kolleg*innen der SP Fachschaft sehr bewegt hat, vor allem das Thema Schlechtwetter. Die Schulleitung hat eine Absprache mit der Sport Fachschaft und ggf. auch einen runden Tisch mit Beteiligung von interessierten Eltern zugesagt, um eine gute gemeinsam getragene Lösung zu finden. Ein erstes Gespräch mit der Fachvorsitzenden hat heute bereits stattgefunden. Aktuell zunächst folgende Regelung: Bei wirklich regnerischem Wetter findet kein SP Unterricht draußen statt. Stattdessen wird theoretischer Unterricht durchgeführt. Dies können z.B. Referate zu Sport Themen oder z.B. auch einmal ein Film zu einem SP Ereignis mit Aufarbeitung sein. Weitere Klärungen werden im Rahmen der Sport Fachkonferenzen erfolgen. Fragen/Anregungen hierzu gerne an die Schulleitung.

***** 31.08.2020 - 15.00 Uhr *****

Geänderte Maskenregelung ab 01.09.2020

Nachdem wir heute im Rahmen einer Pressekonferenz nochmals die Informationen aus dem Schulministerium erhalten haben nun folgende Regelung für alle Schulen in NRW und damit auch für unsere Schule:

Die Maskenpflicht (Tragen eines Mund Nasen Schutzes) auf dem gesamten Schulgelände bleibt weiterhin bestehen.

Ausschließlich im Unterricht, wenn die Schüler*innen an ihrem festen Platz sitzen, und nur dann, sind sie von der Verpflichtung zum Tragen des Mund Nasen Schutzes befreit.

Wir möchten jedoch an Sie als Eltern und an die Schüler*innen appellieren, die Masken verantwortungsbewusst zum Eigen- und Fremdschutz weiterhin zu benutzen. Das freiwillige durchgängige Tragen der Maske ist selbstverständlich weiterhin erlaubt.

Sobald die Schüler*innen nicht mehr an ihrem Platz sitzen, sind sie weiterhin verpflichtet den Mund Nasen Schutz aufzusetzen, was wir Lehrkräfte natürlich auch weiterhin kontrollieren und durchsetzen müssen.

 
***** 28.08.2020 - 16.00 Uhr *****
 
Jahrgang 6 und bestätigter Schülerfall. Wir haben bisher keinen weiteren positiv getesteten weiteren Fall. Die Schüler*innen, bei denen das negative Testergebnis bereits vorliegt, können nach Information der Eltern wieder am Unterricht teilnehmen. Die Information wird voraussichtlich im Laufe des Montags erfolgen.

Alle bisherigen bekannten Tests von Lehrkräften sind negativ ausgefallen, so dass wir zuversichtlich in die nächste Woche gehen können.

Zur Maskenpflicht im Unterricht: Inzwischen haben wir ja alle über die Presse erfahren, dass voraussichtlich die verordnete Maskenpflicht während des Unterrichts ab dem 1.9.2020 wieder aufgehoben werden soll. Wir können als Schulleitung zur Umsetzung dieser Regelung aktuell noch keine Auskunft geben. Zu Beginn der kommenden Woche rechnen wir mit einer konkreten Information für alle Schulen durch das Schulminsterium und werden Sie an dieser Stelle über die dann gültigen Regelungen an unserer Schule informieren.

 
******** Do., 27.08.2020 - 14.00 Uhr ********** 
Ruppichteroth: Unterrichtsentfall für folgende Klassen aufgrund hoher Zahl ausgefallener Lehrkräfte
Am heutigen Do., 27.08.2020 Unterrichtsentfall in den Klassen 10D und 10E sowie 9D und 9E in Ruppichteroth
Am morgigen Fr., 28.08.2020 Unterrichtsentfall in den Klassen 8D und 8E in Ruppichteroth
Bitte schauen Sie am Freitag noch einmal in den Newsticker!
 
******** 26.08.2020 - 18.00 Uhr - Information zu Maßnahmen aufgrund eines bestätigten Covid-19 Falls ********** 
Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
wir haben an unserem Teilstandort Ruppichteroth einen bestätigten Covid-19 Fall bei einer Schülerin im Jahrgang 6. Die betroffene Schülerin hat in der aktuellen Schulwoche die Schule nicht besucht. Wir haben uns nach Bekanntwerden unverzüglich mit den örtlichen Behörden und den Bürgermeistern der Gemeinden Nümbrecht und Ruppichteroth abgestimmt, und nach Beratung folgende Regelungen getroffen:
  • Da die betroffene Schülerin bis zum vergangenen Freitag am Unterricht teilgenommen hat, und somit die potentielle Möglichkeit einer Infektion besteht, nehmen beide Klassen 6 in Ruppichteroth zunächst bis zum Freitag den 4.9.2020 nicht am Präsenzunterricht teil.
  • Mit Unterstützung der Bürgermeister in Nümbrecht und Ruppichteroth konnte ein Testangebot für alle Schüler*innen der betroffenen beiden Klassen organisiert werden. Die Tests finden statt am Do., 27.08.2020. Schüler*innen, für die ein negatives Testergebnis vorliegt, können ab Montag, dem 31.08.2020 wieder am Präsenzunterricht des Jahrgangs 6 teilnehmen.
  • Die Klassenleitungen in der betroffenen Klasse des Kindes sind ebenfalls bereits getestet und unterrichten bis zum negativen Testergebnis nicht.
  • Durch das Gesundheitsamt erfolgt eine Rückverfolgung der Kontakte der betroffenen Schülerin und ggf. weitere Kontaktpersonen werden informiert und Maßnahmen ergriffen.
  • Für den Standort Nümbrecht ergibt sich aktuell hieraus kein konkreter Handlungsbedarf.
Mit den getroffenen Maßnahmen möchten wir bestmöglichen Infektionsschutz sicherstellen und die Infektionsketten unterbrechen, und dabei den Schulbetrieb für die übrigen Klassen und Jahrgänge so regulär wie möglich aufrecht erhalten. 
Wenn Sie Fragen zu dieser Thematik haben, wenden Sie sich gerne über unsere Sekretariate an den beiden Standorten an die Schulleitung.
Abschließend habt ich noch eine Bitte: Um auch allgemein das Infektionsrisiko zu mindern bitten wir Sie, auch Kinder mit Symptomen einer Erkältung nicht in die Schule zu schicken, sondern sie auf den bekannten Wegen per Anruf im Sekretariat krank zu melden, bis sie wieder symptomfrei sind. Bei Verdacht auf eine Covid-19 Erkrankung bitten wir Sie, uns unverzüglich zu informieren, und eine Testung mit dem Arzt zu klären und zu veranlassen.
Für Ihre Mitwirkung und Ihr Verständnis für die getroffenen Maßnahmen bedanken wir uns herzlich.
 
Helmut Müller
Schulleiter