Anmeldung an der Sekundarschule Nümbrecht Ruppichteroth

Anmeldung an der Sekundarschule Nümbrecht Ruppichteroth

 
Zu den folgenden Zeiten bieten wir eine Anmeldeberatung an:
  • Fr., 31.01.2020: 13.00 - 15.30 Uhr
  • Sa., 01.02.2020: 09.00 - 13.00 Uhr
  • Mo, 03.02. bis Fr., 14.02.2020: 8.30 – 13.30 Uhr Mo., Mi. und Do. auch nachmittags nur nach telefonischer Vereinbarung
Anmeldungen Mo. , 17.02.2020 – Fr., 13.03.2020: 08.30 – 13.30 Uhr (außer Karneval)
 
Was muss man für die Anmeldung mitbringen?
  • den Anmeldeschein für weiterführende Schulen (Anmeldeformular der Grundschulen in 4-fach. Ausfertigung)
  • Zeugnis des 1. Halbjahres inkl. Schulformempfehlung
  • Geburtsurkunde
  • aktuelles Foto
Wir freuen uns auf Sie!

Herzliche Einladung zum Schnuppertag!

Im Rahmen eines Informationsabends haben wir im November unsere Schulform vorgestellt und uns aller Fragen angenommen. 
 
Eine Schule theoretisch vorzustellen ist der eine Aspekt - diese Schule aber in Wirklichkeit und in der Praxis zu erleben ein ganz anderer! 
 
Wir laden herzlich zu unserem Schnuppertag ein: 
 
Standort Nümbrecht:           Samstag, 18.01.2020 um 09.00 Uhr – Treffpunkt: Aula
 
Standort Ruppichteroth:     Samstag, 18.01.2020 um 11.15 Uhr – Treffpunkt: Mensa
 
Begrüßung
Schnupperunterricht
Informationen zum Schulleben in der Sekundarschule
Führungen durch die Schule
Kaffee und Plätzen 
...
 
Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste! 
 
 
Dateien:

Kategorie Anmeldung & Allgemeines

Dateidatum 26.08.2019 11:40:35

Dateigröße 74.01 KB

Downloads 96

 

Toilettenführerschein soll Fest der Sinne ersetzen?!

In der Vorweihnachtszeit duftet es vielerorts nach Zimt und Plätzchen. Auch an der Sekundarschule wird im Hauswirtschaftsunterricht gebacken und normalerweise weht hier ein Weihnachtsaroma durch die Klassenzimmer. Nicht so allerdings in den letzten Wochen. Ich machte mich auf den Weg. Dieser „Geruch“ kam aus der Jungentoilette auf dem Lindenhof. Nachdem ich die Tür öffnete bekamen meine alten Augen das zu sehen wovor man am liebsten die Augen verschließt. Waschbecken werden zu Papiereimern, Pissoirs zu Keramik-Dekoartikeln an denen jedes Urinat vorbeigeht und Mülleimer; wofür sind die eigentlich?

Weiterlesen

Förderverein beim Ruppichterother Weihnachtsmarkt

Am 2. Adventswochenende (7. / 8.12.2019) ist beim diesjährigen Weihnachtsmarkt in Ruppichteroth auch der Förderverein der Sekundarschule wieder aktiv und engagiert sich dabei und hofft mit allen, die sich auf diesen schönen Weihnachtsmarkt freuen, dass das Wetter dieses Mal passen wird. Am alten Platz in der Burgstraße, vor dem Verkaufsraum der Firma „Elektro Ortsiefer“, wird der Stand der „Sekundarschule Nümbrecht-Ruppichteroth“  gleich mit zwei Neuerungen aufwarten.

Weiterlesen

Aktuelle Information: Krankmeldungen

Liebe Eltern und SchülerInnen, 
wir möchten mit dem folgenden Informationsblatt noch einmal in Erinnerung rufen, wie Sie verfahren müssen, sollte Ihr Kind aus krankheitsbedingtem Grund nicht am Unterricht teilnehmen können. 

Weiterlesen

Bundesweiter Vorlesetag

Der Bundesweite Vorlesetag am 15.11.2019

Sekundarschule Nümbrecht Ruppichteroth feiert mit!

Der Bundesweite Vorlesetag wurde 2004 von der Stiftung Lesen, der Wochenzeitung DIE ZEIT und der deutschen Bahn Stiftung ins Leben gerufen. Laut Stiftung Lesen ist der Vorlesetag heute das größte Vorlesefest Deutschlands. Aus diesem Anlass kam der Nümbrechter Bürgermeister Hilko Redenius in die Gemeindebibliothek Nümbrecht und las unseren Fünftklässlern spannende Passagen aus ausgewählten, neuerschienenen Büchern vor. In der heutigen schnelllebigen und durch digitale Medien geprägten Zeit ist es wichtig die Schülerinnen und Schüler, durch solche Aktionen für das Lesen und Vorlesen zu begeistern und mit Büchern in Kontakt zu bringen.

Weiterlesen

Sekundarschule freut sich über neue Werktische der Firma Sarstedt

Sichtlich stolz konnte Schulleiter Jürgen Horn am vergangenen Mittwoch die Schlüssel für die neuen Werktische und Werkzeuge von der Firma Sarstedt in Empfang nehmen. Im Rahmen der KURS-Partnerschaft (Kooperation von Unternehmen und Schulen aus der Region) hatten sich die Sarstedt AG und Co. KG sowie die Sekundarschule Nümbrecht Ruppichteroth bereits vor den Sommerferien das „Ja-Wort“ gegeben und vertraglich eine gemeinsame Zukunft unterzeichnet. Nach den ersten Gesprächen im Jahr 2017 als zunächst erste Ideen gesammelt wurden, wie beispielsweise Schülerinnen und Schülern Praktikumsplätze zu vermitteln und Auszubildende in die Schule einzuladen ist innerhalb kürzester Zeit ein handfester zukunftsorientierter Plan entstanden.

Weiterlesen

Elternabendreihe startet wieder

Die Schulsozialarbeit lädt auch dieses Jahr wieder alle Eltern und Interessierten zu der Elternabendreihe "Eltern STÄRKEN" ein. Im Mittelpunkt steht das Thema Pubertät und alle damit verbundenen Fragen und Herausforderungen für Familien heute. 
Folgende Termine stehen für das Schuljahr 2019/20 an: 

07.10.2019 Mehr merken, besser behalten
Wie ich mein Kind beim Lernen unterstützen kann.
Referentin: Marion Engels (Lerncoach und Journalistin)

Weiterlesen

Kunstwettbewerb FASD: Vier Schülerinnen an unserer Sekundarschule ausgezeichnet

Bereits vor den Sommerferien beschäftigten sich verschiedene Klassen ab Jahrgang 8 mit dem Thema Alkohol in der Schwangerschaft. Heute gilt die Regel: Kein Tropfen in der Schwangerschaft, denn das kann zu schweren Hirnschädigungen des Babys führen. Die Folgen der Krankheit FASD (Fetales Alkohol Syndrom) sind unheilbar und die betroffenen Kinder und Menschen ein Leben lang dadurch eingeschränkt.

Weiterlesen

Begrüßung der neuen Fünftklässler an der Sekundarschule Nümbrecht Ruppichteroth

Am 28.08.2019 wurden die neuen Fünftklässler herzlich von ihren neuen Klassenlehrern in Empfang genommen. Der erste Schultag im neuen Schuljahr ist nicht nur für SchülerInnen besonders aufregend und spannend, sondern auch für LehrerInnen. Um den neuen Kindern den Start zu erleichtern wurden sie bereits in der letzten Schulwoche vor den Ferien eingeschult. Die Einschulungsfeiern fanden am 10. Juli 2019 in Ruppichteroth und am 11. Juli 2019 in Nümbrecht statt. So hatten die angehenden SekundarschülerInnen und ihre Eltern entspannte Ferien, da viele Fragen und Sorgen an diesen Tagen geklärt und beseitigt werden konnten.

Weiterlesen