Die Regenbogenfahne

 

So lautet der Text der deutschen Sängerin, Kerstin Ott. Die Regenbogenfarben und Fahnen sind seit dem Fußballspiel Deutschland gegen Ungarn in aller Munde und beschäftigte viele Sekundarschülern*innen und Lehrer*innen. Die Allianz-Arena wurde leider nicht in Regenbogenfarben beleuchtet, doch wir als inklusive Schule haben es uns zum Anlass genommen die Regenbogenfahne auf dem Schulhof zu hissen.

Es ist nicht die Welt, die wir bemalen, jedoch ein öffentliches Gebäude, in dem Werte vermittelt werden, Kinder und Jugendliche aufgeklärt, zur Mündigkeit, Demokratie und Toleranz erzogen werden. Wo ist die Vielfalt größer als an einer Schule - einer inklusiven Schule. Die Sekundarschule Nümbrecht Ruppichteroth besteht aus vielen verschiedenen Charakteren. Menschen aus unterschiedlichsten Kulturen, Ländern, Religionen und unterschiedlichsten Bildungsgängen lernen und leben gemeinsam unter einem Dach. Da wir so unterschiedlich sind und unterschiedliche Meinungen vertreten, gab es leider auch Personen, die die Regenbogenfahne nicht tolerierten und diese mutwillig beschädigt haben. Wir als Schule waren über solch ein Handeln bestürzt und werden dieses Handeln nicht tolerieren und einfach hinnehmen. Dieser Straftat wird nachgegangen und gegen die Täter weitere rechtliche Schritte eingeleitet.

Erfreulich ist jedoch, dass es auch Schüler*innen und Lehrer*innen gibt, die sich durch diese Aktion bestärkt fühlen noch mehr auf die Regenbogenfarben, die Vielfalt und die Menschen die dahinter stehen aufmerksam zu machen und um aufzuklären. Wir lassen uns nicht entmutigen und schreiten positiv gestimmt mit einem Auftrag an die Schülerschaft/ Gesellschaft in die Zukunft.

Ihre/Eure

Sekundarschule Nümbrecht Ruppichteroth

 

Einschulung unserer neuen 5er

Liebe neuen 5er, sehr geehrte Eltern,
 
aufgrund der unsicheren Wetterbedingungen verlegen wir die Einschulung in das Schulgebäude.
 
 
Mittwoch (30.06.), 13.30 Uhr Standort Ruppichteroth
 
Donnerstag (01.07.21), 13.30 Uhr Standort Nümbrecht
 
 
Bitte planen Sie vor Beginn der Veranstaltung etwas Zeit ein, damit wie dokumentieren können, ob all unsere Gäste getestet, vollständig geimpft oder innerhalb der letzten sechs Monate genesen sind. Außerdem erheben wir zur Nachverfolgung Ihre Kontaktdaten per QR-Code oder schriftlich.
 
Während der Einschulung gilt die Maskenpflicht und die Abstandsregelung.
 
Sollen noch Nachfragen offen sein, kontaktiert / kontaktieren Sie Frau Müller gerne unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder über die Sekretariate.
 
Wir danken für euer und Ihr Verständnis, hoffen auf gutes Wetter und freuen uns auf Mittwoch und Donnerstag!
 
 

Teil des Netzwerks gegen Rechts

Die Sekundarschule Nümbrecht Ruppichteroth freut sich und ist stolz darauf, nun Teil des Netzwerks gegen Rechts im Oberbergischen Kreis zu sein.

Unser Beitrag zur Meinungsbildung junger Menschen ist uns bewusst und sehr wichtig. Daraus resultierte unser Wunsch, adäquat und kompetent auf aktuelle politische und gesellschaftliche Entwicklungen reagieren zu können. Unterstützung und Hilfe bei dieser verantwortungsvollen Aufgabe fanden wir beim Netzwerk gegen Rechts im Oberbergischen Kreis.

Die Entscheidung, dem Netzwerk beizutreten, fußt auf einer basisdemokratischen Abstimmung aller entscheidenden Gremien unserer Schulgemeinschaft. Die Schülerschaft, das Lehrerkollegium und die Schulkonferenz haben mit einstimmiger Mehrheit die Mitgliedschaft befürwortet. So setzt unsere Schule auch für Außenstehende ein klares Zeichen gegen rechtsextremistische, rassistische, fremdenfeindliche und antisemitische Tendenzen und will aktiv dazu beitragen, Vielfalt und Toleranz zu fördern. 

 

 

Neue Kolleginnen

Ab dem zweiten Schulhalbjahr durften wir neue Kolleginnen begrüßen und freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit ihnen. 

Ich heiße Frauke Meyn und bin 36 Jahre alt. Ab Februar 2021 werde ich das Team der Sekundarschule Nümbrecht in dem Fach Sport unterstützen. Seit letztem Jahr lebe ich mit meinen beiden Söhnen und meinem Mann in Windeck an der Sieg. In meiner Freizeit mache ich gerne Yoga, gehe klettern, surfen und mountainbiken. Auch die Arbeit im eigenen Garten macht mir viel Spaß. 

 

Ich bin Jule Nagel, 25 Jahre alt, und werde ab Mai das Kollegium der Sekundarschule Nümbrecht im Fach ev. Religion unterstützen. Ich studiere zur Zeit noch in Siegen und stehe nun kurz vor meinem Praxissemester und damit am Ende meines Studiums. In meiner Freizeit gehe ich gerne Schwimmen und verbringe so viel Zeit es geht am Wasser. Da ich von der Ostsee komme liegt das sicherlich in meinem Blut. Ich freue mich sehr darauf Euch kennenzulernen und auf die gemeinsame Zeit mit Euch!

 

Mein Name ist Melody Schneider und ich werde für zwei Monate das Team der Sekundarschule Nümbrecht Ruppichteroth als Vertretungslehrerin mit den Fächern Englisch und Sport unterstützen. Ich bin 30 Jahre alt und wohne im schönen Oberbergischen. In meiner Freizeit bin ich gerne mit dem Pferd unterwegs und spiele Tennis. 

***** Newsticker für unsere Schule - Alle Ereignisse immer aktuell hier *****

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
mit diesem Newsticker möchten wir Sie regelmäßig und aktuell über Neuigkeiten in der Schule informieren, die zum Beispiel Unterrichtsausfall oder andere Maßnahmen hinsichtlich Corona betreffen.
Ihre Schulleitung
 

************************************** Fr., 02.07.2021 ********************************************

Liebe Schüler*innen und Eltern,

ein Schuljahr unter wirklich nicht einfachen Bedingungen ist geschafft. Wir möchten uns bei allen Schüler*innen, Eltern und allen Lehrkräften bedanken, die so engagiert daran mitgewirkt haben, dass wir die Zeit im Distanzlernen, Wechselunterricht, Präsenzunterricht, Testen, Masken… gemeinsam bewältigen konnten. Liebe Schüler*innen, ihr habt euch jetzt die Ferien verdient!

Wir wünschen euch und Ihnen allen SCHÖNE FERIEN!

Bleibt gesund/Bleiben Sie gesund!

Die Schulleitung der Sekundarschule Nümbrecht Ruppichteroth

******************************* Fr, 25.06.2021, 19:00 Uhr ******************************

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

für die kommende Woche möchten wir Sie noch über folgende Termine und Besonderheiten zu den Unterrichtszeiten informieren.

Am Montag, den 28.06.2021 findet aufgrund der Zeugniskonferenz für die Jahrgänge 5-9 kein Unterricht statt.

Am Mittwoch, den 30.06.2021 und Donnerstag, den 01.07.2021 finden unsere Einschulungsfeiern an den beiden Standorten statt. An diesen beiden Tagen ist der Unterrichtsschluss wie folgt:
  • Nümbrecht: 12:25 Uhr
  • Ruppichteroth: 12:40 Uhr 
 
Zu den Einschulungsfeiern finden Sie separate Information auf unserer Homepage.
 
Am Freitag, den 02.07.2021 erfolgt die Zeugnisausgabe in der 3. Stunde. Anschließend ist Unterrichtende und Beginn der Sommerferien.
 
Die Schulleitung wünscht ein schönes Wochenende und eine gute letzte Schulwoche! 
 

***************************************** Do., 23.06.2021 – Info ********************************************

 Liebe Schüler*innen und Eltern,

wir möchten auf ein wichtiges Angebot des Oberbergischen Kreises für Alle, die noch auf der Suche nach Ausbildungs- und Studienangeboten sind, aufmerksam machen.

Digitale Beruf- und Studienmesse

Samstag, 26.06.2021, 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Wie soll man in Zeiten der Corona-Pandemie den richtigen Ausbildungsplatz oder das passende Studium finden? Praktika sind kaum möglich und Ausbildungsmessen finden auch nicht statt.

Auf der Internetplattform www.obkarriere.de präsentieren sich Ausbildungs- und Studienplätze von ca. 50 regionalen Unternehmen und Hochschulen. Mit einer einfachen Suchfunktion kann man nach dem passenden Angebot suchen und über Videochats mit Ausbildungsbetrieben und Hochschulen in Kontakt treten. Zusätzlich wird es virtuelle Bewerbungstrainings, Berufsberatungen und Unternehmensvorstellungen geben.

Besonders spannend wird die Präsentation von selbstgedrehten Azubifilmen. In ca. 60 Sekunden erklären darin Azubis aus allen Lehrjahren für kommenden Azubis, was ihnen besonders gut an ihrer Ausbildung oder Studium gefällt.

Schau am 26.6.2021 rein unter www.obkarriere.de

Das Angebot ist natürlich kostenlos.

 

******************************************************************************************************

********************************** Mo., 21.06.2021, 10:00 Uhr **************************

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

das aktualisierte Masernschutzgesetz sieht vor, dass alle Kinder die von der Ständigen Impfkommission (STIKO) empfohlenen Masern-Impfungen oder den Nachweis einer Immunität vorweisen müssen. Das Ministerium hat die Schulen damit beauftragt, Nachweise über eine Impfung der Schülerinnen oder eine durchlaufene Maserninfektion einzuholen. Der Nachweis kann auf folgende Arten erbracht werden:

  • Impfdokumentation (z. B. den Impfausweis oder das gelbe Kinderuntersuchungsheft).
  • Ärztliches Zeugnis bei bereits durchlaufener Masern-Erkrankung (Immunitätsnachweis).
  • Ärztliches Zeugnis, wenn eine Impfung aufgrund medizinischer Gründe nicht möglich ist (Nachweis einer Kontraindikation).
  • Bestätigung einer zuvor besuchten Einrichtung (z. B. Kita), dass einer der drei zuvor genannten Nachweise dort bereits vorgelegen hat.

Wir möchten Sie bitten, den Klassenlehrer*innen einen dieser Nachweise bis zum Schuljahresende vorzulegen. Eine Kopie zu erstellen ist nicht nötig, einmaliges Vorlegen des Nachweises bei den Klassenlehrer*innen reicht aus. Sollte keiner der oben genannten Nachweise erbracht werden, ist die die Schule gesetzlich verpflichtet, diese Information an das zuständige Gesundheitsamt weiterzugeben, das sich dann mit den Familien in Verbindung setzt.

Ich möchte nochmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass es sich hier ausschließlich um eine Prüfung des Masernimpfschutzes handelt, und dies keinerlei Bezug zu Impfungen gegen die Krankheit Covid-19 hat.

Informationen zur Umsetzung des Masernschutzgesetz an den Schulen finden Sie auf den Seiten des Schulministeriums:

https://www.schulministerium.nrw/20022020-umsetzung-des-masernschutzgesetzes

Bei Rückfragen hierzu können Sie sich gerne an die Sekretariate wenden.

 

Herzliche Grüße

Helmut Müller

Schulleiter

 ************************************************************************************


***************************** Fr., 18.06.2021 *****************************

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, 

hier noch aktuelle Informationen und Termine für die kommende Schulwoche:

An den beiden folgenden Terminen ergibt sich ein geändertes Unterrichtsende:

  • Di., 22.06.2021 aufgrund der Zeugniskonferenz der Abschlussschüler*innen
  • Fr., 25.06.2021 aufgrund unserer Entlassfeier für den Jahrgang 10 Unterrichtsende 

Am Standort Ruppichteroth endet der Unterricht um 10:30 Uhr (Dies lässt sich wegen des Busplans im Verbund mit den anderen Schulen nicht später lösen).

Am Standort Nümbrecht endet der Unterricht um 12:25 Uhr.

Am Montag, den 28.06.2021 findet aufgrund der Zeugniskonferenz für die JG 5-9 kein Unterricht statt.

 

Maskenpflicht auf dem Schulgelände

  • Ab Montag, 21.06.2021 entfällt nach Entscheidung des Schulministeriums entfällt die Maskenpflicht im gesamten Außenbereich der Schulen, insbesondere auf Schul- und Pausenhöfen sowie auf Sportanlagen.
  • Innerhalb von Gebäuden, also in Klassen- und Kursräumen, in Sporthallen, auf Fluren und sonstigen Verkehrsflächen sowie den übrigen Schulräumen besteht die Maskenpflicht weiter.

 

Die Schulleitung wünscht ein schönes Wochenende

 

*************************************************************************

 

************************* Mo., 14.06.2021, 15:00 Uhr ***********************
 
Hitzefrei-Regelung für die aktuelle Woche:
 
Aufgrund der angekündigten Wetterlage in der aktuellen Woche entfällt der Nachmittagsunterricht am 16.06. (Mittwoch) und 17.06. (Donnerstag ).
 

******************************** Mo., 07.06.2021 , 12:00 Uhr ********************************

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

aktuell findet Präsenzunterricht für alle Klassen in ganzer Stärke an beiden Standorten statt.

In der Zeit bis zu den Sommerferien findet der Nachmittagsunterricht in projektorientierter Form statt. Bitte beachten Sie, dass der Nachmittagsunterricht nicht an festen Tagen, sondern nach diesem nun aktualisierten Plan je Kalendertag festgelegt, stattfindet. Hier können Sie nachschauen, an welchen Tagen Ihr Kind Nachmittagsunterricht hat.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter den bekannten Kanälen wie immer gerne zur Verfügung.

Ihre Schulleitung

**************************************************************************************************

******************************** Fr., 28.05.2021 , 15:000 Uhr ********************************

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ab dem kommenden Montag, 31.05.2021 findet wie bereits angekündigt wieder Präsenzunterricht für alle Klassen in ganzer Stärke an beiden Standorten statt.

  • Es findet in der Zeit bis zu den Sommerferien  Nachmittagsunterricht in projektorientierter Form statt. Bitte beachten Sie, dass die Nachmittagsunterrichte nicht an festen Tagen, sondern nach einem Plan je Kalendertag festgelegt, stattfinden.
    • Die Jahrgänge 5, 6 und 7 haben am Montag (31.05.) Nachmittagsunterricht.
    • Die Jahrgänge 8, 9 und 10 haben am Mittwoch (02.06.) Nachmittagsunterricht.
  • Der Nachmittagsunterricht endet am Standort Nümbrecht um 14:55 Uhr und am Standort Ruppichteroth um 15:10 Uhr.
  • Damit auch bei nun zum Glück besserer Inzidenzlage der Infektionsschutz gewährt bleibt, sollen die Hygienevorgaben wie Maskenpflicht, Handdesinfektion etc. weiterhin strikt eingehalten werden.
  • Weiterhin gilt eine verpflichtende Durchführung von Selbsttests zweimal wöchentlich. Wir haben diese in inzwischen erprobter Weise zu Beginn des Unterrichtes organisiert. Auf Wunsch wird hierfür durch uns nun auch eine Testbescheinigung erstellt. Alternativ zum Test bei uns kann auch die negative Bescheinigung eines max. 48 Stunden alten Tests einer anerkannten Teststelle vorgelegt werden.
  • Die Informationen des Schulministeriums hierzu finden Sie unter www.schulministerium.nrw.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter den bekannten Kanälen wie immer gerne zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende.

Ihre Schulleitung

**************************************************************************************************

Weiterlesen

Auf der Baustelle ist was los!

Auf der Baustelle ist was los!

Campus Nümbrecht – Jetzt geht’s los!
So lautete die Schlagzeile des Flyers im Sommer 2019, als die Bauarbeiten nach einigen Jahren intensiver Planung endlich losgingen, um in mehreren Bauabschnitten die Idee des Campusgedanken räumlich und nach einem pädagogischen Konzept zu verwirklichen.

Was verbirgt sich hinter dem Campus Nümbrecht?
Die Sekundarschule am Standort Nümbrecht bildet mit dem Homburgischen Gymnasium und der Grundschule Nümbrecht einen gemeinsamen „Campus“, das heißt die Schulen arbeiten eng miteinander und ermöglichen den Schüler*Innen ein vielfältiges Angebot in unterschiedlichen Bereichen und einen reibungslosen Übergang von der Grundschule oder in die gymnasiale Oberstufe. Die Kooperation zwischen den Schulen wird in Bereichen, wie AG´s, gemeinsame Nutzung der Bücherei, gemeinsame Übermittagsbetreuung, partnerschaftliche Schulsozialarbeit usw. innerhalb des Schulzentrums gepflegt und gelebt, damit der Campusgedanke, nicht nur ein Gedanke bleibt. Durch gemeinsame, standortübergreifende Veranstaltungen, wie Berufswahlmesse, Schulfeste u.ä. wird der Standort Ruppichteroth in den Campus mit eingebunden. Die Kooperation mit den Schulen ist ein wichtiger Bestandteil, der dem Leitbild unserer Schule entspricht und deshalb im Schulprogramm fest verankert ist. Der Neubau soll die Idee des Campus‘ erweitern und neuen pädagogischen Konzepten Raum bieten.

Was ist bereits passiert?
In den Sommerferien 2019 wurde der ehemalige Hauptschultrakt leergeräumt und abgerissen. Damit der Schulbetrieb trotz Baulärm und Bauschmutz uneingeschränkt gesichert werden konnte, wurden die Gebäudeteile, die nicht abgerissen werden, gesichert und im Bereich der Mensa B eine geschlossene Trennwand zwischen Schule und Baubereich errichtet. Diese Wand bleibt während der gesamten Bauzeit bestehen.

Was passiert gerade?
Der Neubau hat begonnen und geht in großen Schritten voran. Schaut man aus dem Fenster der Mensa B, dann ist der große Kran, die vielen Bauarbeiter, die Stahlträger und die Betonplatten nicht zu übersehen. Das Fundament steht und das Grundgerüst ist im Aufbau.

 

Wie geht es nach dem 1. Bauabschnitt weiter?
Nach dem Bezug des Neubaus werden weitere zwei Bauabschnitte folgen, in denen der Umbau und eine schrittweise Sanierung der Bestandsgebäude erfolgt. Dabei wird wieder die Sicherheit der Schüler*Innen gewährleistet und der Schulbetrieb gesichert werden. Während der gesamten Bauzeit bietet das gemeinsam erarbeitete Raumkonzept der Sekundarschule und des Gymnasiums ausreichend Raumkapazitäten im Bestandsgebäude, sodass eine provisorische Unterbringung in Containern nicht erforderlich ist. Wir hoffen sehr, dass der Bau weiter wie geplant voranschreitet und der Neubau bald mit Leben gefüllt werden kann.

Wir freuen uns bereits sehr darauf!

 

Moodle Probleme seit 22.04.2021

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen,

seit gestern, den 05.05.2021, gibt es Probleme beim Zugriff auf unsere Lernplattform Moodle. Das Problem ist bekannt, die Schule hat aber leider keinen Einfluss darauf. Wir gehen davon aus, dass spätestens am Montag, den 10.050.2021 wieder alles gewohnt flüssig läuft. 

Die Abgabefristen der Aufgaben werden möglichst verlängert, auch hier unter der Voraussetzung, dass die entsprechenden Lehrer*innen zugriff auf das System haben.

Sparda Spendenwahl - Unterstützen Sie uns

 

Sekundarschule Nümbrecht Ruppichteroth – Natur erhalten Zukunft gestalten

Corona, weltweite Pandemie, Lockdown, Homeschooling, Digitalisierung – sind einige wenige Stichwörter, die uns alle seit 2020 täglich begleiten, herausfordern und belasten. All dies stellt auch die Schulen regelmäßig vor neue Herausforderungen. Beim ersten Lockdown im März 2020 stellte man sich die Frage: Wie kommen die Schüler*innen im Homeschooling Ressourcenschonend an die Materialien? – Die Einrichtung einer Cloud für Schüler*innen war die Lösung der Sekundarschule.  Heute, ein Jahr später stellt man sich die Frage, wie der Unterricht und der Schulalltag in Zukunft digital und ressourcenschonend stattfinden kann. An Ideen fehlt es an Schulen nicht, es ist eher die Hard- und/ oder Software und das begrenzte Budget.
Um die Schulen in der aktuellen Situation zu entlasten und bei der Umsetzung der Ideen zu unterstützen, veranstaltet die Sparda - Bank den Wettbewerb „Sparda SpendenWahl - Gemeinsam digital wachsen und lernen“. Insgesamt wird eine Fördersumme von 400.000 Euro für 200 Schulen zur Verfügung gestellt.

Die Sekundarschule Nümbrecht Rupichteroth nimmt an diesem Wettbewerb unter dem Motto „Natur erhalten Zukunft gestalten“ teil. Unsere Schule verbraucht pro Jahr mit knapp 660 Schüler*innen ungefähr 240 Bäume in Form von Papier. Das entspricht ca. 6000 Quadratmeter, also der Waldfläche eines Fußballfeldes. (vgl. © OroVerde – Die Tropenwaldstiftung www.oroverde.de Unterrichtsmaterial Regenwald Projekt „Weil wir es wert sind“). Im Sinne des nachhaltigen Umgangs mit den Ressourcen der Erde will die Sekundarschule Nümbrecht-Ruppichteroth möglichst viel Papier durch digitale Möglichkeiten ersetzen und das Fördergeld dafür nutzen. Dazu zählen: Digitaler Jahresplaner, digitale Schulbücher, teilweise digitale Schulhefte, digitale Elternbriefe.

Die Fördersumme ist von der Platzierung der Schule, die durch eine online Abstimmung ermittelt wird, abhängig. Unterstützen Sie die Sekundarschule Nümbrecht Ruppichteroth auf dem Weg der Digitalisierung und der Erhaltung der Natur. Geben Sie uns Ihre Stimme auf  www.spardaspendenwahl.de/profile/sekundarschule-nümbrecht-ruppichteroth/ bis einschließlich 20. Mai.

            

Ostergrüße

Liebe Schulgemeinde der Sekundarschule Nümbrecht Ruppichteroth, 

nun beginnen nach turbulenten Zeiten im Wechsel von Präsenz- und Distanzunterricht unsere Osterferien. Es war für uns alle nicht einfach, die wechselnden Herausforderungen von Distanz-, Präsenzunterricht, das Lernen mit Moodle oder mit Teams zu bewältigen. Wir haben es aber bisher geschafft und werden auch weiterhin alles tun, damit wir sicher durch die Zeit der Pandemie kommen. Auch arbeiten wir hier in der Schule stetig daran, die Systeme und unsere Arbeitsweise und das Unterrichten so anzupassen, damit Lernen auch in dieser Zeit erfolgreich funktioniert.

Hierzu haben wir eine Arbeitsgruppe mit Schülervertretern, Lehrkräften und Eltern eingerichtet. In dieser Gruppe werden die Dinge, die gut gelaufen sind und vor allem das was verbessert werden muss thematisiert, und es werden Lösungen entwickelt. Schüler*innen, die ein Anliegen haben, können dies über die SV in die Runde geben. Eltern können sich gerne über unsere Schulpflegschaftsvorsitzende mit einem Anliegen an die Gruppe wenden. 

Inzwischen haben wir die Selbsttests in der Schule zum ersten Mal mit dem Jahrgang 10 erfolgreich durchgeführt. Die Testkits für die Zeit nach den Osterferien sind bereits eingetroffen. Daher können nach den Osterferien nun alle Schüler*innen regelmäßig, voraussichtlich zweimal pro Woche getestet werden. Ich möchte nochmal an alle Schüler*innen und auch an Sie als Eltern appellieren, dass dieses Testangebot wahrgenommen wird. Es ist wichtig und gibt uns allen immerhin ein gutes Stück mehr an Sicherheit, damit Infektionen früh erkannt und die Schule möglichst geöffnet bleiben kann. Sollte ein Kind nicht getestet werden dürfen, so müssen Sie als Eltern das Vorgesehene Widerspruchsformular auf der Seite des Schulministeriums ausfüllen und an das Sekretariat schicken.

Da wir damit rechnen müssen, dass sich je nach Situation nochmal etwas an der Gestaltung der Unterrichtswochen nach den Osterferien ändern könnte, schauen Sie sicherheitshalber zwischendurch, spätestens vor Unterrichtsstart unbedingt nochmal hier auf die Homepage. Wir werden informieren wenn es irgendwelche Neuigkeiten geben sollte.

An dieser Stelle möchte ich mich im Namen des Schulleitungsteams nochmals bei allen Beteiligten Schüler*innen und den Lehrkräften für das Lernen und Lehren, sowie bei allen Eltern für die Geduld und die wichtige Unterstützung Ihrer Kinder bedanken! Wir sollten gemeinsam noch ein Weilchen durchhalten und es kommen dann hoffentlich auch wieder andere Zeiten. Immerhin haben wir bei allen Problemen auch eine ganze Reihe Fortschritte in Sachen Digitalisierung und anderen Themen erreicht die vor 2 Jahren noch undenkbar gewesen wären. So können wir nun unter anderem ab dem kommenden Schuljahr allen neuen Schüler*innen im Jahrgang 5 ein persönliches Ipad für die Arbeit in der Schule zur Verfügung stellen. 

Wir wünschen nun allen Schüler*innen und Ihnen liebe Eltern trotz der außergewöhnlichen Situation, in der wir uns alle befinden, einige erholsame Tage und ein schönes Osterfest. Bleiben Sie gesund! 

Für das Schulleitungsteam 

Helmut Müller

Schulleiter

Anmeldungen an unserer Schule

Sie haben Interesse an unserer Schule?
 
 
Wir haben einige Informationen für Sie zusammengestellt:
 
- In einem Dokument stellen wir unsere Sekundarschule Nümbrecht Ruppichteroth vor
 
- In einem weiteren Dokument haben wir einige Informationen zur Schulform Sekundarschule zusammen gestellt
 
- In kleinen Filmen stellen sich einige Mitglieder unserer Schulgemeinschaft vor und Sie erhalten einen Einblick in beide Schulstandorte (siehe unten) 
 
- ALLE NEUEN 5er BEKOMMEN VON DER SCHULE EIN EIGENES IPad. Außerdem finden Sie hier einen Moodle-Beispielkurs. So können Sie einen Eindruck gewinnen, wie wir das Distanzlernen für die Schüler*innen im Falle einer Aufhebung des Präsenzunterrichtes mit der Lernplattform Logineo NRW LMS gestalten. 
 
- Detaillierte Informationen zur Anmeldung finden Sie hier und einen Überblick über die Anfangs- und Endzeiten der einzelnen Schultage pro Standort exemplarisch hier.
 
Ansonsten kontaktieren Sie bitte unsere Abteilungsleitung 1 Frau Nadine Müller (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) und lassen Sie sich individuell beraten oder merken Sie an, welche Informationen Ihnen noch fehlen.
 
 
Wie freuen uns auf Sie!
 
Bleiben Sie gesund und
herzliche Grüße aus der Sekundarschule!
 
 

 

Lernen Sie uns und unsere Schulgemeinschaft kennen: